Produktkündigung bei Barclays

Produktkündigung

Bitte wähle dein Produkt für weitere Informationen zur Kündigung aus. Solltest du stattdessen einen Produktwechsel vorziehen, findest du die Produktwechselanträge im Download-Center.

So kündigst du deine Kreditkarte

  • Logge dich in die Barclays Privatkunden App oder ins Online-Banking ein

  • Unter „Konto & Karte“ kannst du unter Angabe eines Kündigungsdatums dein Barclays Kreditkarten-Konto kündigen

  • Ab dem Kündigungsdatum hast du noch einen Monat Zugriff auf das Online-Banking und kannst dir hier deine Kontoauszüge herunterladen

Wenn die Kündigung deines Kreditkarten-Kontos in der App oder im Online-Banking nicht möglich ist, kann das unterschiedliche Gründe haben. Zum Beispiel eine offene Umsatzreklamation, eine offene Buchung oder eine Kartensperre. Bitte melde dich zur Klärung bei uns. Nutze dafür die Kontaktmöglichkeiten in der Barclays Privatkunden App oder im Online-Banking unter dem Menüpunkt „Kundenservice“.

Wenn du nicht für das Online-Banking registriert bist, kündige deine Kreditkarte bitte per Post. Die Anschrift lautet: Barclays, Gasstraße 4c, 22761 Hamburg. Wir benötigen diese Angaben von dir:

  • Kündigungsdatum

  • Deine Kontonummer – diese findest du auf deinem Kontoauszug (alternativ deinen Vor- und Nachnamen sowie dein Geburtsdatum)

  • Deine Unterschrift

  • Hinweis: Die Kartennummer allein genügt nicht für eine Kündigung

Wichtig: Du kannst deine Kreditkarte noch bis einschließlich zum Kündigungsdatum nutzen.

Die wichtigsten Infos auf einen Blick

Kündigungsfrist Die Kündigungsfrist beträgt einen Monat.
Kündigungsdatum Das Kündigungsdatum wählst du – danach siehst du es in der Barclays Privatkunden App, im Online-Banking und in deiner Kündigungsbestätigung.
Kündigungsbestätigung Die Kündigungsbestätigung erhältst du über dein Postfach in der Barclays Privatkunden App und im Online-Banking. Wenn du nicht für das Online-Banking registriert bist, erhältst du sie per Post.
Guthaben / Saldo Solltest du noch einen offenen Saldo auf deiner Kreditkarte haben, wird dieser mit dem Kündigungsdatum fällig. Dies erfolgt über eine Abbuchung deines Referenzkontos bzw. eine Überweisung deinerseits. Ein eventuelles Guthaben werden wir direkt nach dem Kündigungsdatum auf dein bei uns hinterlegtes Referenzkonto überweisen.
Ratenkäufe  Die für dein Konto bestehenden Ratenkäufe lösen wir mit Wirksamwerden der Kündigung auf.
Anteilige Erstattung der Jahresgebühr Solltest du eine Jahresgebühr gezahlt haben, überweisen wir den anteiligen Betrag auf dein Referenzkonto.
Kündigung widerrufen

Du kannst die Kündigung bis zum Kündigungsdatum jederzeit widerrufen:

  1. Logge dich in die Barclays Privatkunden App oder ins Online-Banking ein
  2. Unter „Konto & Karte“ wählst du „Konto gekündigt“

Wenn du nicht für das Online-Banking registriert bist, kannst du deine Kündigung formlos per Post widerrufen. Hierfür benötigen wir die Daten, die du zuvor bereits bei der Kündigung angegeben hast. Nach Eingang deines Widerrufs bei uns wird deine Barclays Kreditkarte sofort wieder aktiviert. Wir bestätigen dir den Widerruf per Post oder Postfach-Nachricht, sofern du für das Online-Banking registriert bist.

Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB Barclays Kreditkarte (PDF)
App und Entwicklung Name der App: Barclays Privatkunden DE/AT
Name des Entwicklers: Barclays Services Limited
Unsere Datenschutzerklärung Datenschutz

Konto-Schließung im Todesfall:

So kündigst du deine Partnerkarte:

Die Kündigung einer Barclays Partnerkarte ist nur durch den Hauptkarten-Inhaber möglich. Wenn du der Hauptkarten-Inhaber bist:

  1. Logge dich in die Barclays Privatkunden App oder ins Online-Banking ein und wähle die Partnerkarte aus
  2. Unter „Konto & Karte“ kannst du unter Angabe eines Kündigungsdatums die Partnerkarte kündigen
  3. Ab dem Kündigungsdatum hast du und der Partnerkarten-Inhaber keinen Zugriff mehr auf das Online-Banking der Partnerkarte

Alternativ kannst du uns auch eine Postfach-Nachricht in der Barclays Privatkunden App oder im Online-Banking schicken.

Wenn du nicht für das Online-Banking registriert bist, kündige deine Partnerkarte bitte per Post. Die Anschrift lautet: Barclays, Gasstraße 4c, 22761 Hamburg. Wir benötigen diese Angaben von dir:

  • Vor- und Nachname das Hauptkarten-Inhabers
  • Vor- und Nachname das Partnerkarten-Inhabers
  • Unterschrift des Hauptkarten-Inhabers
  • Kreditkarten-Kontonummer – diese findest du auf deinem Kontoauszug

Die Kündigungsfrist bei einer Partnerkarte beträgt mindestens einen Tag. Bitte beachte: Die Kündigung der Partnerkarte kann nicht widerrufen werden.

So kündigst du dein Dispo-Konto

  • Logge dich in die Barclays Privatkunden App oder ins Online-Banking ein

  • Unter „Kontoeinstellungen“ kannst du unter Angabe eines Kündigungsdatums dein Barclays Dispo-Konto kündigen

  • Ab dem Kündigungsdatum hast du noch einen Monat Zugriff auf das Online-Banking und kannst dir hier deine Kontoauszüge herunterladen

Wenn du nicht für das Online-Banking registriert bist, kündige deine Dispo-Konto bitte per Post. Die Anschrift lautet: Barclays, Gasstraße 4c, 22761 Hamburg. Wir benötigen diese Angaben von dir:

  • Kündigungsdatum

  • Deine Kontonummer (alternativ deinen Vor- und Nachnamen sowie dein Geburtsdatum)

  • Deine Unterschrift

Wichtig: Dein Dispo-Konto kannst du unabhängig von deinem Kreditkarten-Konto kündigen.

Die wichtigsten Infos auf einen Blick

Kündigungsfrist Die Kündigungsfrist beträgt einen Monat.
Kündigungsdatum Das Kündigungsdatum wählst du – danach siehst du es in der Barclays Privatkunden App, im Online-Banking und in deiner Kündigungsbestätigung.
Kündigungsbestätigung Die Kündigungsbestätigung erhältst du über dein Postfach in der Barclays Privatkunden App und im Online-Banking. Wenn du nicht für das Online-Banking registriert bist, erhältst du sie per Post.
Guthaben / Saldo Solltest du noch einen offenen Saldo auf deinem Dispo-Konto haben, wird dieser mit dem Kündigungsdatum fällig. Solltest du ein aktives Lastschriftmandat haben, erfolgt eine automatische Abbuchung von deinem Referenzkonto. Solltest du kein Lastschriftmandat haben, überweise bitte den noch ausstehenden Betrag. Ein eventuelles Guthaben werden wir direkt nach dem Kündigungsdatum auf dein bei uns hinterlegtes Referenzkonto überweisen.
Kündigung widerrufen

Du kannst die Kündigung bis zum Kündigungsdatum jederzeit widerrufen:

  1. Logge dich in die Barclays Privatkunden App oder ins Online-Banking ein
  2. Unter „Kontoeinstellungen“ wählst du „Konto gekündigt“

Wenn du nicht für das Online-Banking registriert bist, kannst du deine Kündigung formlos per Post widerrufen. Hierfür benötigen wir die Daten, die du zuvor bereits bei der Kündigung angegeben hast. Wir bestätigen dir den Widerruf per Post oder Postfach-Nachricht, sofern du für das Online-Banking registriert bist.

So kündigst du dein Tagesgeldkonto

Die Kündigung deines Tagesgeldkontos nehmen wir über die folgenden Kanäle entgegen:

Aus Sicherheitsgründen kann eine Kündigung ausschließlich durch den Kontoinhaber vorgenommen werden. Nach Kündigung hast du noch acht Wochen Zugriff auf das Online-Banking und kannst dir hier deine Kontoauszüge und den Rechnungsabschluss herunterladen.

Wichtig: Du kannst dein Tagesgeldkonto noch einschließlich bis zum Kündigungsdatum nutzen.

Die wichtigsten Infos auf einen Blick

Kündigungsfrist Eine Kündigung ist ohne Einhaltung einer Frist möglich. Die Kündigung wird zum Kündigungsdatum bzw. nach Eingang bearbeitet und das Konto anschließend sofort geschlossen.
Kündigungsdatum Das Kündigungsdatum wählst du – danach siehst du es im Online-Banking und in deiner Kündigungsbestätigung.
Freistellungsauftrag kündigen Bitte beachte, dass du bei Kündigung deines Tagesgeld-Kontos deinen Freistellungsauftrag bei Barclays separat kündigen musst. Fülle hierfür bitte das Formular für den Freistellungsauftrag  aus und kreuze das Feld „Löschung“ an. Unterschreibe das Formular und sende es an geldanlage@barclays.de.

Wenn du nicht kündigst, bleibt dein Freistellungsauftrag bis zum von dir hinterlegtem Datum aktiv. Sollte dein Freistellungsauftrag unbefristet sein, bleibt er ebenfalls unbefristet aktiv.
Kündigungsbestätigung Die Kündigungsbestätigung erhältst du über deine Postbox im Online-Banking.
Guthaben Dein Guthaben überweisen wir dir automatisch auf dein Referenzkonto, sobald das Tagesgeldkonto geschlossen ist.
Kündigung widerrufen Ein Widerruf ist nicht möglich, da du dein Konto ohne Kündigungsfrist und damit per sofort kündigst.
Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB Barclays Tagesgeld (PDF)
Sonderbedingungen Barclays Tagesgeld (PDF)

Konto-Schließung im Todesfall:

So löst du deinen Kredit vorzeitig ab

  • Logge dich in die Barclays Privatkunden App oder ins Online-Banking ein

  • Unter „Kontoeinstellungen“ kannst du deinen Barclays-Kredit vorzeitig ablösen

  • Nach Ablösung hast du noch 90 Tage Zugriff auf das Online-Banking

Wenn die Kündigung in der App oder im Online-Banking nicht möglich ist, melde dich zur Klärung bei uns. Nutze dafür die Kontaktmöglichkeiten in der Barclays Privatkunden App oder im Online-Banking unter dem Menüpunkt „Kundenservice“.

Wenn du nicht für das Online-Banking registriert bist, sende deinen Kündigungs- bzw. Ablösewunsch bitte per E-Mail oder Post unter Angabe deiner Kreditnummer und des Kündigungsdatums.

Bei einer fristgerechten Kündigung sind noch 3 Monatsraten zu zahlen. Es entstehen keine weiteren Kosten. Bei einer fristlosen Kündigung ist keine Monatsrate mehr zu zahlen. Den offenen Kreditbetrag überweist du zeitnah nach Terminvergabe. Wir berechnen dir in diesem Fall eine Vorfälligkeitsentschädigung. In beiden Fällen läuft der Kredit wie gewohnt weiter, wenn von dir keine Zahlung erfolgt.

Grundsätzlich gilt: Bis zum Erreichen des Kündigungsdatums werden die Kreditraten weiter regulär per Lastschrift eingezogen. Den ausstehenden Kreditbetrag überweist du nach dieser Zeit selbständig auf das im Bestätigungsschreiben angegebene Konto. Eventuell wird sich der Barclays Kundenservice danach bei Rückfragen bei dir melden.

Die wichtigsten Infos auf einen Blick

Sondertilgung Eine Komplettablösung, die wir durch eine Sondertilgungszahlung überwiesen bekommen, werten wir als fristlose Kündigung. Alle Informationen dazu findest du auf der Seite Kredit-Sondertilgung.
Kündigungsbestätigung Wenn du die vorzeitige Ablöse deines Kredits über die Kündigungsfunktion in der Barclays Privatkunden App oder im Online-Banking angefragt hast, erhältst du die Kündigungsbestätigung über dein Postfach in der App und im Online-Banking. Solltest du die Ablöse telefonisch gemeldet haben, erhältst du die Kündigungsbestätigung per Post.
Kündigung widerrufen Wenn wir den Ablösebetrag bis zum vereinbarten Datum nicht erhalten, läuft dein Kredit wie gewohnt weiter.
Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB Barclays Kredit (PDF)

Konto-Schließung im Todesfall:

So kündigst du deinen Barclays Finanzierungsrahmen

  • Logge dich in die Barclays Privatkunden App oder ins Online-Banking ein

  • Unter „Kontoeinstellungen“ kannst du unter Angabe eines Kündigungsdatums deinen Barclays Finanzierungsrahmen kündigen

  • Ab dem Kündigungsdatum hast du noch etwa vier Wochen Zugriff auf das Online-Banking und kannst dir hier deine Kontoauszüge herunterladen

Noch nicht versendete Artikel, für die die Zahlungsart „Finanzierung“ gewählt wurde, werden im Fall einer Kündigung storniert. Bei bereits versendeten Artikeln wird nach Erreichen des Kündigungstermins der Gesamtbetrag in Rechnung gestellt.

Wichtig: Dein Barclays Finanzierungsrahmen ist mit deiner Kündigung nicht mehr nutzbar: Neue Finanzierungen sind dann nicht mehr möglich. Bereits laufende Finanzierungen werden zum Kündigungstermin aufgelöst und der noch verbleibende Saldo in Rechnung gestellt.

  • Solltest du zum nächstmöglichen Zeitpunkt kündigen, erfassen wir deinen Kündigungswunsch mit einer Frist von einem Monat. 
  • Solltest du ein spezifisches Kündigungsdatum wählen, beachte bitte auch hier die Kündigungsfrist von einem Monat. Deine Kündigung ist dann vorgemerkt und wird zu diesem Datum wirksam. Auch in diesem Fall kannst du deinen Finanzierungsrahmen nach Einreichen deiner Kündigung nicht mehr nutzen.

 

Die wichtigsten Infos auf einen Blick

Kündigungsfrist Die Kündigungsfrist beträgt einen Monat.
Kündigungsdatum Das Kündigungsdatum wählst du – danach siehst du es in der Barclays Privatkunden App und im Online-Banking unter „Kontoeinstellungen“ sowie in deiner Kündigungsbestätigung.
Kündigungsbestätigung Die Kündigungsbestätigung erhältst du über dein Postfach in der Barclays Privatkunden App und im Online-Banking.
Kündigung widerrufen

Du kannst die Kündigung bis zum Kündigungsdatum jederzeit widerrufen:

  • Logge dich in die Barclays Privatkunden App oder ins Online-Banking ein
  • Unter „Kontoeinstellungen“ wählst du „Konto gekündigt“ und bestätigst den Widerruf deiner Kündigung
Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB Barclays Finanzierungsrahmen (PDF)

 

Konto-Schließung im Todesfall: