Zum Inhalt wechseln

Sicherheit

Sicherheit für Ihre Daten.

Zur Sicherheit Ihrer Daten haben wir eine Reihe von Maßnahmen ergriffen – und auch Sie können Ihren Beitrag leisten.

Unsere Sicherheitsmaßnahmen:

  • Wir verschlüsseln die Übertragung der Daten auf der Barclays Webseite per SSL-Protokoll. Beginnt die genutzte Internet-Adresse mit https, ist diese Seite geschützt.
  • Eine Firewall schützt die Daten und Informationen, die in unserem System abgelegt sind, vor unberechtigten Zugriffen.
  • Die Funktionen „Auto-Vervollständigen" und „Kennwort speichern" sind für das Barclays Online-Banking deaktiviert.
  • Nach 10 Minuten ohne Aktivität loggen wir Sie automatisch aus. Die verbleibende Zeit zeigen wir Ihnen auf jeder Seite an. Wenn Sie fortfahren möchten, loggen Sie sich einfach wieder ein.
  • Die Weitergabe personenbezogener Daten erfolgt grundsätzlich nicht ohne die Einwilligung der Betroffenen.

Mehr zu diesem Thema finden Sie auf unserer Themenseite Datenschutz.

Und das können Sie persönlich für die Sicherheit Ihrer Daten tun:

  • Achten Sie darauf, dass Ihr Browser stets auf dem aktuellen Stand ist.
  • Schützen Sie sich vor Computerviren, indem Sie eine Antiviren-Software verwenden und diese regelmäßig updaten.
  • Loggen Sie sich niemals in einer Dialogbox oder einem Pop-up-Fenster zum Online-Banking ein. Dies lässt auf einen Trojaner schließen, der versucht, Ihre Zugangsdaten abzufangen.
  • Öffnen Sie niemals E-Mail-Anhänge von unbekannten oder nicht vertrauenswürdigen Absendern.
  • Löschen Sie so genannte Spam-Mails ungeöffnet.
  • Wählen Sie ein Kennwort fürs Barclays Online-Banking, das nur Sie selbst kennen und nicht leicht zu erraten ist.
  • Nutzen Sie unser Online-Banking nur an Ihrem privaten Rechner und nie an öffentlich zugänglichen Computern, wie z.B. am Arbeitsplatz oder im Internetcafé.
  • Speichern Sie Ihre Zugangsdaten weder auf Ihrem Rechner noch auf Ihrem Mobiltelefon.
  • Versenden Sie keine Passwörter, PINs oder TANs per E-Mail und geben Sie diese auch nicht auf fremden Internetseiten ein. Wir werden Sie niemals dazu auffordern.
  • Geben Sie auch am Telefon keinerlei sensible Daten preis. Kein Barclays Mitarbeiter wird Sie jemals telefonisch oder persönlich nach Zugangsdaten fragen.
  • Verlassen Sie das Online-Banking immer über den Logout-Button.
  • Kontrollieren Sie bei jedem Besuch des Online-Bankings den letzten Login-Zeitpunkt. Bei Auffälligkeiten und Unsicherheiten nehmen Sie bitte sofort Kontakt zu uns auf.

Das mTAN-Verfahren.

Das mTAN-Verfahren ist eines der sichersten TAN-Verfahren überhaupt. Dabei wird Ihnen immer dann, wenn Sie eine Transaktionsnummer benötigen, eine individuelle mobile TAN (mTAN) per SMS auf Ihr persönliches Mobiltelefon gesendet. Das Verfahren kommt beim Barclays Online-Banking immer dann zum Einsatz, wenn Sie z.B. eine Überweisung oder jeden anderen sicherheitsrelevanten Vorgang durchführen möchten. Also: Halten Sie beim Online-Banking immer Ihr Mobiltelefon bereit. 

Weitere Details zum mTAN-Verfahren:

  • Jede mTAN ist ausschließlich für den jeweiligen Vorgang gültig.
  • Aus Sicherheitsgründen verliert die mTAN nach 5 Minuten ihre Gültigkeit.
  • Sollten Sie innerhalb der 5 Minuten die mTAN nicht nutzen können, den Vorgang bitte wiederholen. Sie erhalten dann eine neue mTAN.
  • Nach dreimaliger, falscher Eingabe wird die mTAN gesperrt. Bei Wiederholung des gesamten Vorgangs, senden wir Ihnen eine neue mTAN auf Ihr Mobiltelefon.

Eröffnen Sie in wenigen Schritten Ihr Tagesgeldkonto

Konto eröffnen

Ihr Kontakt zu Barclays Ihr Kontakt zu Barclays

Service-Hotline
0800 11 33 66 7

Mo–Fr 8–20 Uhr
Ihr Anruf ist kostenfrei.

E-Mail
Schreiben Sie an:
geldanlage@barclays.de