Zum Inhalt wechseln

Sicherheit

Datenschutz

Gespeicherte Daten

Wenn Sie ein Tagesgeldkonto bei uns beantragen, speichern wir Informationen zu Ihrer Person und Ihrer finanziellen Situation. Des Weiteren benötigen wir Daten von Ihnen, wenn Sie sich für Dienste auf dieser Website registrieren oder uns kontaktieren. Zudem sammeln wir Informationen mit Hilfe von Cookies. Sie können sich darauf verlassen, dass wir mit Ihren Daten verantwortungsvoll umgehen und die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes, die Vorschriften zum Bankgeheimnis sowie weitere relevante Datenschutzregelungen einhalten. Alle Mitarbeiter unseres Hauses sind hinsichtlich der Bestimmungen des Datenschutzes geschult und auf das Datengeheimnis nach § 5 BDSG verpflichtet.

Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Wir speichern Ihre Daten nicht länger als notwendig und beachten die Anforderungen des Bundesdatenschutzgesetzes zur Löschung respektive Sperrung von Daten. Wir bemühen uns ständig, Ihre Daten aktuell zu halten. Sie haben das Recht, bei uns anzufragen, welche Daten wir über Sie gespeichert haben. Sie haben außerdem die Möglichkeit, Ihre Zustimmung zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen. Richten Sie solche Anfragen bitte schriftlich an uns unter Beifügung einer Ausweiskopie zur Legitimation. Auch Fragen zu unserer Datenschutzerklärung können Sie schriftlich an die unten genannte Adresse stellen.

Öffentliches Verfahrensverzeichnis

1. Name der verantwortlichen Stelle:
Barclays Bank PLC

2. General Manager:
Carsten Höltkemeyer

3. Datenschutzbeauftragte:
Astrid Dibowski

4. Anschrift der verantwortlichen Stelle:
Gasstraße 4c, 22761 Hamburg

5. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung:
Betrieb von

  • Finanzdienstleistungen;
  • Kundendienstleistungen, Kundenservice und Abwicklung bezüglich Tagesgeldkonto und Festgeldkonto;
  • Durchführung der Speicherung und Datenverarbeitung von personenbezogenen Daten für eigene Zwecke sowie im Auftrag und Namen der Gruppengesellschaften gemäß Dienstleistungsvereinbarungen der Gruppe;
  • Zur Aufdeckung, Prävention oder Strafverfolgung von Geldwäsche, Betrug und anderen Delikten im Rahmen unserer gesetzlichen Verpflichtungen.

Die personenbezogenen Daten werden ausschließlich im Rahmen der Zweckbestimmung genutzt. Wir werden Ihre Daten weder an Dritte verkaufen noch anderweitig vermarkten.

6. Beschreibung der Personengruppen und der diesbezüglichen Datenkategorien:
Es werden im Wesentlichen zu folgenden Gruppen, soweit es sich um natürliche Personen handelt, personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und genutzt, sofern diese zur Erfüllung der unter 5. genannten Zwecke erforderlich sind:

  • Personenbezogene Daten von Kunden, Interessenten, Bevollmächtigten und Nutzern der Dienstleistungsangebote von Barclays.
  • Personenbezogene Daten von Mitarbeitern (extern und intern), die üblicherweise zur Erfüllung von Arbeits- beziehungsweise Dienstleistungsverträgen notwendig sind.
  • Personenbezogene Daten von Lieferanten und Dienstleistungsunternehmen, die zur Erfüllung von vertraglichen Beziehungen nötig sind.
  • Personenbezogene Daten sind unter anderem alle im Antrag gemachten Angaben zu Ihrer Person sowie alle Umsätze auf Ihrem Tagesgeldkonto und/oder Festgeldkonto.

7. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können:
Öffentliche Stellen, die Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften erhalten (zum Beispiel Sozialversicherungsträger).

  • Interne Stellen, die an der Ausführung und Erfüllung der jeweiligen Geschäftsprozesse beteiligt sind (zum Beispiel Personalverwaltung, Giro- und Zahlungsverkehr, Einlagenbereich, Marketing, Vertrieb, Revision und IT/Organisation).
  • Externe Auftragnehmer (Dienstleistungsunternehmen, beispielsweise im Bereich der Markt- und Meinungsforschung) entsprechend § 11 BDSG.
  • Weitere externe Stellen wie zum Beispiel Tochtergesellschaften oder Verbundunternehmen im Rahmen der Vermittlertätigkeit.
  • Die Weitergabe personenbezogener Daten erfolgt dabei grundsätzlich nicht ohne die Einwilligung der Betroffenen.
  • Im Rahmen der Vereinbarung mit externen Stellen, sind auch diese auf die Einhaltung der Bestimmungen des BDSG sowie auf die Unterweisung und Verpflichtung der Mitarbeiter nach §5 BDSG verpflichtet.

8. Regelfristen für die Löschung der Daten:
Nach Ablauf der verschiedenen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen und -pflichten werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht. Sofern Daten hiervon nicht berührt werden, werden sie gelöscht, wenn die unter 5. genannten Zwecke wegfallen.

9. Geplante Datenübermittlung an Drittstaaten:
Daten können in Deutschland und den Ländern der Europäischen Union, aber auch in den USA und anderen Drittländern bearbeitet und gespeichert werden, obwohl die dortigen Datenschutzgesetze möglicherweise nicht so umfassend sind wie in den Ländern der Europäischen Union. Bei Nutzung elektronischer Medien durch den Kunden (Online Kontoservice) übermittelt Barclays im Rahmen der Zweckbestimmung der Vertragsverhältnisse Daten auch außerhalb der Länder der Europäischen Union. Barclays hat durch geeignete Maßnahmen dafür Sorge getragen, dass die Daten im gleichen Umfang in den USA und in anderen Ländern geschützt werden wie in den Ländern der Europäischen Union.

Sicherheit
Bitte beachten Sie, dass unverschlüsselte Internetverbindungen nicht sicher sind. Wir können keine Verantwortung für unautorisierte Zugriffe durch Dritte oder bei der Übertragung manipulierter Daten übernehmen.

Minderjährige
Alle unsere Angebote richten sich an volljährige natürliche Personen. Personenbezogene Daten von Minderjährigen werden von uns weder angefordert noch gesammelt oder an Dritte weitergegeben. Minderjährige sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an Barclays übermitteln.

Kunden-Feedback und Beschwerden
Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zu den Datenschutzbestimmungen haben, wenden Sie sich bitte telefonisch an unseren Kundenservice oder senden Sie eine E-Mail an

datenschutz@barclays.de

Website-Sicherheit
Wenn Sie sich mit Barclays verbinden, wird die Übertragung verschlüsselt. Ihre übermittelten Daten werden durch Ihren Browser kodiert, und zwar unter Verwendung eines eindeutigen und geheimen Schlüssels (dieser Schlüssel wird durch Ihren Browser und unseren Sicherheitsserver zu Beginn der Übertragung vereinbart). Wenn Ihre verschlüsselten Daten über das Internet gesendet werden, sind sie für Dritte, die den Datenverkehr eventuell abfangen wollen, nicht lesbar. Der Sicherheitsserver von Barclays ist jedoch in der Lage, die Daten zu entschlüsseln und Ihren Auftrag normal zu bearbeiten.

Die gleiche Verschlüsselung findet auch statt, wenn Sie von Barclays Daten zurück an Ihren Bildschirm übermittelt bekommen.

SSL-Verschlüsselung
Barclays verwendet das so genannte Secure Sockets Layer (SSL) Protokoll für das Management Ihrer verschlüsselten Übertragung. Aus diesem Grunde benötigen Sie zur Nutzung unseres Services die neuesten Versionen der gängigen Webbrowser. Wenn Sie mehr zu diesem Thema wissen möchten, finden Sie im Internet oder in der Online-Hilfe Ihres Browsers viele Informationen über SSL und Verschlüsselungstechniken.

Cookies
Internet-Cookies sind eine sehr weit verbreitete Technologie und stellen keine Bedrohung dar. Barclays verwendet Cookies, um Sie als einen Besucher zu erkennen, wenn Sie mehrere Seiten von uns aufrufen. In dem Cookie speichern wir, sofern anwendbar, die Nummer der Marketing-Kampagne über die Sie uns besuchen und ausgewählte Produkteigenschaften der Nutzer unseres Online-Kundenservice. Der Cookie von Barclays enthält keine Daten, die einen Rückschluss auf Ihre Identität ermöglichen, er ist anonym.

Wir benutzen Cookies,

  • um unsere Besucher bei jedem Seitenaufruf wiederzuerkennen, um den Seitenaufruf als Teil einer Sitzung zu verstehen,
  • um Produkteigenschaften zu merken (nur für Benutzer des Online-Kundenservice),
  • um an wenigen, ausgewählten Stellen auf unserer Website die vorhandenen Werbebanner auf das Produkt und die Zusatzleistungen des Besuchers anzupassen (nur für Benutzer des Online-Kundenservice),
  • um den Werbeeffekt unserer Websites zu prüfen,
  • um in Online-Kundenservice und Online-Antrag den Zugriff zusätzlich abzusichern.

Alle Cookie-Daten werden nur durch Barclays selbst verwendet und nicht weitergegeben. Wir benutzen Cookies nicht, um Aktivitäten außerhalb von Barclays Websites zu erfassen. Wir speichern in den Cookies auch keine Informationen, die Dritte auswerten könnten.

Einige Funktionen auf unserer Website, zum Beispiel der Online-Antrag und der Online-Kundenservice, benötigen Cookies, um die Navigation zu ermöglichen und den Zugriff zu kontrollieren. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie diese in Ihrem Browser aktiviert haben. Wie Sie Cookies aktivieren beziehungsweise deaktivieren, können Sie in der Hilfe-Funktion Ihres Browsers nachlesen.

Webanalyse-Dienste
Barclaycard bemüht sich um die kontinuierliche Verbesserung seiner Website. Aus diesem Grund werden auf unserer Internetpräsenz durch den Webanalyse-Dienst „Adobe Analytics“ zu Statistik- und Optimierungszwecken Daten gesammelt und gespeichert (anonymisierte Cookies werden dabei genutzt). Dabei werden beispielsweise folgende Informationen erhoben: gesehene und geklickte Werbung von Barclaycard, Besucherzahlen, Anzahl Seitenaufrufe im Zeitverlauf, Verweildauer. Diese Daten dienen ausschließlich Statistik-, Controlling- und Marktforschungszwecken und werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie werden weder dazu benutzt, Besucher unserer Website persönlich zu identifizieren, noch personenbezogene Besucher-Profile zu erstellen.

Diese Website nutzt das Conversion-Tracking von Adform. Das Cookie für Conversion-Tracking wird gesetzt, wenn ein Nutzer Kontakt zu einer von Adform geschalteten Anzeige hat. Diese Cookies enthalten keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Diese Website verwendet eine Retargeting-Technologie von Adform. Diese ermöglicht es, gezielt jene Internet-User mit Werbung anzusprechen, die sich bereits für unsere Produkte interessiert haben, bzw. Bestandskunden von der Werbung auszuschließen. Die Einblendung der Werbemittel erfolgt beim Retargeting auf der Basis einer Cookie-basierten Analyse des vorherigen Nutzerverhaltens.

Sie können jederzeit der Datensammlung und -speicherung durch den von Barclaycard eingesetzten Webanalyse-Dienst widersprechen, indem Sie ein „Blocker-Cookie“ (auch „Opt-Out Cookie“ genannt) setzen lassen:

Klicken Sie hier, um die Erfassung durch „Adobe Analytics“ zu deaktivieren.
Klicken Sie hier, um die Erfassung durch „Adobe Target“ zu deaktivieren.
Klicken Sie hier, um die Erfassung durch „Adform“ zu deaktivieren.

Bitte beachten Sie, dass nach einem Löschen aller Cookies dieses Opt-Out erneut erklärt werden muss.

Mit „Wir/Uns/Unser“ sind Barclaycard Barclays Bank PLC, alle dazugehörigen Tochterunternehmen, jede Firma, die Anteile hält, und jede Firma, die zu unserem Unternehmensverband gehört, gemeint. Mit „Unsere Website“ meinen wir jede Internetseite, die durch Barclaycard Barclays Bank PLC oder ein anderes Unternehmen unserer Gruppe betrieben wird.

Diese Datenschutzerklärung erstreckt sich nur auf unsere Website, nicht auf externe Links, die auf Internetangebote Dritter verweisen.

Wir behalten uns ausdrücklich vor, unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern, soweit dies wegen der technischen Weiterentwicklung erforderlich ist. In diesem Fall behalten wir uns auch eine entsprechende Anpassung dieser Datenschutzerklärung vor.

Eröffnen Sie in wenigen Schritten Ihr Tagesgeldkonto

Konto eröffnen

Ihr Kontakt zu Barclays Ihr Kontakt zu Barclays

Service-Hotline
0800 11 33 66 7

Mo–Fr 8–20 Uhr
Ihr Anruf ist kostenfrei.

E-Mail
Schreiben Sie an:
geldanlage@barclays.de