Zum Inhalt wechseln

Immer oben auf mit LeitzinsPlus

Wegweisend – die einzigartige Zinsgarantie von Barclays

Tagesgeld

Meist gelesene Fragen

Wie setzt sich der Zinssatz meines Tagesgeldkontos zusammen?

Ihr Zinssatz passt sich automatisch an die Höhe des aktuellen Leitzinses der Europäischen Zentralbank (EZB) von derzeit 0,25 Prozent an. Barclays garantiert Ihnen zudem einen Zinsaufschlag von aktuell 0,25 Prozentpunkten auf diesen EZB-Leitzins für Einlagen bis 100.000 € und das, für die Dauer von derzeit 12 Monaten für Neukunden.

Ab wann erhalte ich Zinsen für das Guthaben auf meinem Tagesgeldkonto?

Wir berechnen die Zinsen nach der actual/actual-Methode. Dabei wird der erste Anlagetag nicht verzinst, der letzte Anlagetag jedoch verzinst. Verrechnet und ausgezahlt werden die Zinsen Ihres Tagesgeldkontos jeweils am Ende des Kalenderjahres bzw. zum Zeitpunkt der Kontoauflösung.

Wie genau werden die Zinsen meines Tagesgeldkontos ermittelt?

Wir ermitteln die Höhe Ihrer Zinsen tagesaktuell. Denn Ihr Guthaben erwirtschaftet nicht nur zum Auszahlungstermin Zinsen, sondern Tag für Tag. Das heißt auch, dass Veränderungen auf Ihrem Konto, zum Beispiel durch Ein- oder Auszahlungen, tagesaktuell berücksichtigt werden - genau wie eine Änderung des Zinssatzes.

Die Gutschrift Ihrer erwirtschafteten Zinsen erfolgt allerdings immer zum Jahresende bzw. zum Zeitpunkt der Auflösung Ihres Kontos.

Wann bekomme ich eine Steuerbescheinigung?

Für alle Kunden mit Zinseinkünften in 2012 wird die Jahressteuerbescheinigung automatisch erstellt und zugesandt.

Was ist ein Referenzkonto?

Ein Referenzkonto ist Ihr deutsches Girokonto, das Sie bei der Eröffnung Ihres Tagesgeldkontos angeben. Es dient jeglichem Zahlungsverkehr in Zusammenhang mit Ihrem Tagesgeldkonto. Nur von diesem Konto sind Einzahlungen auf Ihr Tagesgeldkonto möglich. Und nur an dieses Konto zahlen wir Ihr Guthaben auf Wunsch aus. Direkte Überweisungen, um zum Beispiel Rechnungen zu bezahlen, sind vom Tagesgeldkonto aus nicht möglich. 

Warum benötige ich ein deutsches Referenzkonto ?

Der Zahlungsverkehr Ihres Tagesgeldkontos läuft immer über Ihr sogenanntes Referenzkonto. Das heißt, Einzahlungen auf Ihr Tagesgeldkonto dürfen nur von Ihrem bei uns registrierten Referenzkonto erfolgen. Auszahlungen werden auch ausschließlich an Ihr Referenzkonto getätigt.

Das LeitzinsPlus Tagesgeldkonto wird als Produkt ausschließlich im deutschen Markt vertrieben. Deshalb ist es unbedingt erforderlich, dass Sie als Referenzkonto ein deutsches Girokonto nutzen.

Antworten auf Ihre Fragen

Grenzen Sie die Frage weiter ein: Alle Filter löschen

Themenfilter:

Eröffnen Sie in wenigen Schritten Ihr Tagesgeldkonto

Konto eröffnen

Ihr Kontakt zu Barclays Ihr Kontakt zu Barclays

Service-Hotline
0800 11 33 66 7

Mo–Fr 8–20 Uhr
Ihr Anruf ist kostenfrei.

E-Mail
Schreiben Sie an:
geldanlage@barclays.de